Bioinformatik

Auf dieser Seite finden Sie verschiedene Informationen zu der Vorlesung "Bioinformatik", die im Sommersemester 2010 von Andreas Nürnberger gehalten wird. Diese Seite wird während der Lehrveranstaltung laufend aktualisiert.

Allgemeines

Unter Bioinformatik versteht man die Entwicklung und Nutzung von Methoden und Werkzeugen der Informatik für Fragen der Biologie, wobei der Molekularbiologie in letzter Zeit besonderes Interesse zukommt. Durch die Verfügbarkeit genomischer Information ist die Biologie von einer phänomenologischen, beschreibenden zu einer analytischen, erklärenden Wissenschaft geworden. Die Analyse genomischer Information ist insbesondere aus zwei Gründen besonders schwierig: Der Datenbestand ist extrem groß und die Genome zweier Individuen sind niemals gleich. Die Bioinformatik spielt deshalb sowohl bei der Datengewinnung und -verwaltung als auch bei der Datenanalyse eine unverzichtbare Rolle.

Im Rahmen der Vorlesung werden zunächst die wesentlichen (molekular-) biologischen Grundlagen in knapper Form vermittelt. Anschließend werden die wichtigsten Methoden zur Analyse genomischer Information behandelt. Die Schwerpunkte liegen dabei auf Algorithmen zur Sequenzanalyse sowie probabilistischen Methoden. Außerdem wird ein Überblick über weitere Methoden und Techniken gegeben, beispielsweise aus den Bereichen maschinelles Lernen und Datenbanken.

Termine und Räume

  Zeit Beginn Raum
Vorlesung Mo 15:00 - 17:00 29.03.2010 G22A-013
Übung Do 09:00 - 11:00 08.04.2010 G10-460
Klausur 10:00 - 12:00 16.07.2010 G50-HS3

Die Einsicht in die Klausur ist am 13.10.2010 von 13:00-14:00 und am 20.10.2010 von 15:00-16:00 in G29-118 bei Tatiana Gossen möglich.

Lehrende

Wenn Sie Fragen zur Vorlesung oder zu den Übungen haben, wenden Sie sich bitte (wenn möglich, per E-Mail) an:

Organisatorische Regelungen für die Prüfung und den Übungsschein

Am Ende des Semesters findet eine zweistündige Klausur statt. Weiteres wird in der ersten Übung bekanntgegeben.

Materialien

Vorlesung

Übung

Zusatzmaterial

Literatur

  • R. Merkl, S. Waak. Bioinformatik Interaktiv: Algorithmen und Praxis. Wiley-VHC, 2003.
  • R. Rauhut. Bioinformatik: Sequenz-Struktur-Funktion. Wiley-VHC, 2001.
  • D.E. Krane, ML. Raymer. Fundamental Concepts of Bioinformatics. Pearson Education, 2003.
  • J. Setubal, J. Meidanis. Introduction to Computational Molecular Biology. PWS Publishing Company, 1997.
  • A. M. Lesk. Bioinformatik: Eine Einführung. Spektrum Akademischer Verlag, 2002.
  • A. M. Lesk. Introduction to Bioinformatics. Oxford University Press, 2002.

Letzte Änderung: 30.04.2013 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Prof. Dr.-Ing. Andreas Nürnberger
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: