Interaktives Information Retrieval

Allgemeines

Auf dieser Seite finden Sie verschiedene Informationen zu der Vorlesung "Interaktives Information Retrieval", die im Sommersemester 2016 von Tatiana Gossen gehalten wird. Diese Seite wird während der Lehrveranstaltung laufend aktualisiert.

Interaktives Information Retrieval (IIR) beschäftigt sich mit der interaktiven Informationssuche in nicht oder wenig strukturierten Datenbeständen wie z.B. Text- oder multimedialen Datenbanken. Beispiele für Anwendungen sind Internet-Suchmaschinen, Digitale Bibliotheken und Multimedia-Archive wie z.B. Bild- oder Videodatenbanken. Im Rahmen dieser Vorlesung soll neben den grundlegenden IR-Konzepten ein Einblick in die Besonderheiten der Mensch-Maschine-Interaktion im Bereich der interaktiven Informationssuche (vor allem im Web) verschafft werden. 

Inhalte:

  • Modelle zur Informationssuche
  • Prinzipien des Information Retrieval
  • Design der Benutzerschnittstellen zur Suche
  • Benutzerschnittstellen für interaktive Retrieval Systeme (z.B. zur kollaborativen Suche, explorativen Suche)
  • Evaluation und Analyse von IIR-Systemen (u.a. mittels Logfile Analyse und Eye-tracking)
  • Modellierung der Suche (Nutzerinteraktion)

Organisatorische Regelungen für den Übungsschein und die Prüfungszulassung

Zu den Übungen gibt es Übungsblätter. Die Übungsaufgaben werden votiert. Durch eine Votierung erklärt man sich bereit, zu einer Aufgabe vorzutragen. (Lösungsvorschläge werden diskutiert, sie müssen nicht gleich richtig sein. Man sollte sich aber gründlich mit der Aufgabe beschäftigt haben.)

Zusätzlich zu den theoretischen Übungsaufgaben gibt es praktische Programmieraufgaben (Assignments), die eingereicht und mit Punkten bewertet werden. Diese Aufgaben sollen in Gruppen von 3-4 Studenten bearbeitet werden. Der Stichtag für die Einsendung wird für jedes Assignment bekanntgegeben, in der Regel stehen zwei bis drei Wochen für die Bearbeitung zur Verfügung.

Den Übungsschein bekommt, wer

  • mindestens die Hälfte der Punkte für Assignments erreicht hat und
  • mindestens 66% der sonstigen Übungsaufgaben votiert hat und
  • mindestens einmal in den Übungen vorgetragen hat..

Der Übungsschein ist Voraussetzung für die Prüfungszulassung!

Termine und Räume

Veranstaltung Zeit Beginn Raum
Vorlesung Montag 15:15 - 16:45 04.04.16

G05-117G29-K058

Übung Dienstag  09:15 - 10:45 12.04.16 G22A-203

Lehrende

Wenn Sie Fragen zur Vorlesung oder zu den Übungen haben, wenden Sie sich bitte (wenn möglich, per E-Mail) an

Material

Während der Vorlesung werden hier Folien, Übungsblätter und weiteres Material veröffentlicht.

Vorlesungsfolien

Die Vorlesung am 4. Juli 2016 (15:15 - 16:45) entfällt!

Übungsblätter

Praktische Aufgaben

Zusatzmaterial

Literatur

  • Introduction to Information Retrieval, C.D. Manning, P. Raghavan, H. Schütze, Cambridge University Press, 2008. (Online-Version)
  • Search User Interfaces, Marti Hearst, Cambridge University Press, 2009. (Online-Version)
  • A Systematic Comparison of Music Similarity Adaptation Approaches, D. Wolff, S. Stober, A. Nürnberger, T. Weyde, 13th International Conference on Music Information Retrieval, 2012. (Online-Version / Poster)

Letzte Änderung: 10.01.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Prof. Dr.-Ing. Andreas Nürnberger
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: